Dem Geruch auf der Spur. INBTI Seminar Scharnstein 2021

Dem Geruch auf der Spur, so könnte man das Motto des Mantrailing-Seminars der Traildogs Gmunden beschreiben.

Bei diesem Mantrailing-Seminar wurde die faszinierende Welt von den Fähigkeiten einer Hundenase zum Auffinden einer Menschenfährte erörtert. Nicht nur bei der Suche nach vermissten Personen, sondern auch bei der Verbrecherjagd kommen immer mehr die Hundenasen zum Einsatz. Diese Fähigkeiten müssen gelernt und trainiert werden.

Auf Einladung der Traildogs Gmunden mit dem Obmann und INBTI Instruktor Bernhard Stummer kamen aus den USA die INBTI Professionisten Heidi und Ed Hajek um ein beeindruckendes Seminar abzuhalten. Heidi und Ed Hajek sind ausgebildete INBTI Instruktoren, Team Manager at Long Island Search and Rescue, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen von der Lernmethode nach Kevin J. Kocher beeindruckend und verständlich vermitteln. Die Teilnehmer aus Spanien, der Schweiz, Deutschland und Österreich konnten sich mit ihren Hunden davon bestens überzeugen. Zusätzlich wurden sie noch unterstützt von der frisch gebackenen INBTI Instruktorin Birgit Neuwirth.

Organisationsleiter und Einsatzhundeführer des Österreichsichen Roten Kreuz Horst Konrad startete das Seminar, unter Einhaltung der 3G Regel, in den Räumlichkeiten des LPBZ Schloss Cumberland in Gmunden, wo mit einem zweisprachigen theoretischen Vortrag begonnen wurde. Das ausgezeichnete Team der Traildogs Gmunden unterstützte im Hintergrund die Trainingseinheiten und bekamen viel Lob von allen Seiten.

An den beiden folgenden Tagen wurde an den unterschiedlichsten Orten (Schlosspark Cumberland, Scharnstein: Areal Grüne Erde/Redtenbacher, GS Tele, Wiese Heinz Abpurg, Gasthof Schobermühle, Lions Freund Wolfgang Tumler, ...) trainiert. Herzlichen Dank für die Unterstützung dieser Unternehmen sowie dem Autohaus Almtal und der Firma Starzinger (Frankenmarkter). Unter der ausgezeichneten Anleitung der INBTI Instruktoren wurde das theoretische Wissen, die Signale des Hundes richtig zu lesen und zu deuten, in die Praxis umgesetzt.

Es wurde ein umfangreiches Wissen an die Seminarteilnehmer vermittelt und diese konnten sich mit vielen Anregungen und Tipps für ihr zukünftiges Training auf den Heimweg machen. Gespickt mit schönen Bildern von Christina Berger, mit tollen Impressionen der schönen Landschaft und viel positiven Rückmeldungen und Lob für die gelungene Veranstaltung. Alle 30 Teilnehmer freuen sich schon auf das nächste Seminar.

Sponsoring: